Mitarbeiter (m/w/d) für die Warenannahme

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 6. Juni 2019

Das Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik in Halle (Saale) ist eine international ausgerichtete Forschungseinrichtung, welche sich mit Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Festkörperphysik und Materialwissenschaft befasst. Die Verwaltung unterstützt mit ihren verschiedenen Serviceeinrichtungen die Forschungsbereiche bei der Durchführung von wissenschaftlichen Projekten.

Für die Verwaltung suchen wir

einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Warenannahme

 

In der Warenannahme sind Sie verantwortlich für die Annahme von angelieferten Waren, Verbuchung und Verteilung im Institut. Darüber hinaus werden alle Wareneingänge im SAP-System entsprechend der Lieferung verbucht. Weiterhin sind Sie für die Erfassung und Vorbereitung von Packstücken zum Versand sowie den gesamten Postverkehr zuständig. Die Betreuung der Dienstfahrzeuge gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Wir erwarten eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung. Kenntnisse von SAP- und Office-Anwendungen sowie der englischen Sprache sind wünschenswert, ebenso ein Gabelstaplerführerschein. Wenn Sie darüber hinaus gerne im Team arbeiten und kundenorientiert handeln und denken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet, ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team, die Möglichkeit zur Fortbildung und eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) zuzüglich Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes. Die Beschäftigung ist zunächst auf ein Jahr befristet. Die Möglichkeit der Verlängerung bzw. Entfristung ist gegeben.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Informationen zum Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik finden Sie auch im Internet unter http://www.mpi.mpg.de.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2019 an das Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik, Herrn Dr. Andreas Berger, Weinberg 2, 06120 Halle bzw. per Email an: andreas.berger@mpi-halle.mpg.de.

Zur Redakteursansicht